logo

So dünn wie ein Brett ~ so komfortabel wie ein Bett

logo

Produkte

Wo bewährte Schlafsysteme an Ihre Grenzen stoßen, setzt das RS-comfort an.

So dünn wie ein Brett – So komfortabele wie ein Bett !

Geben Sie Ihrem Körper die Möglichkeit, sich auf Reisen optimal zu erholen.

Das einzige Reiseschlafsystem, das direkt auf Sie vermessen ist.

Hier liegen Sie richtig !

RS-comfort ~ PRODUKTMERKMALE

+++ Bretter raus – Komfort rein ~ selbsttragender Holz-Alu-Rahmen ~ speziell eingestellte Liegegurte ~ millimetergenaue Schulter und Hüftabsenkung ~ optimale Durchlüftung durch offenes Gurtsystem ~ minimale Aufbauhöhe – maximaler Liegekomfort ~ 2 individuell einstellbare Schlafbereiche ~ einfachste Handhabung ~ unzählige Einbaulösungen ~ reisen mit Genuss +++
logo 120 px
Landrover mit Hubdach Mercedes G mit Dachzelt Bremach in Wüste
für Hubdächer für Dachzelte für Sonstige
Unsere RS-comfort Produkte sind aus hochwertigen ausgewählten Materialien erzeugt und werden ausschließlich in Österreich gefertigt.
logo

Über uns

Klaus und Sandra Weidemann

Klaus und Sandra Weidemann

Meine Frau Sandra und ich führen ein Ferienhaus und Appartements in einer der schönsten Urlaubsregionen Österreichs, im Tiroler Unterland, direkt am Fuße des Wilden Kaiser. Trotz der traumhaften Umgebung rund um die Kitzbüheler Alpen zieht es uns immer wieder in fremde Länder und Regionen.

Seit über 20 Jahren reisen wir in Geländewagen durch ganz Europa. Die Auf- und Umbauten unserer kleinen Reisemobile wurde mit den Jahren immer besser und komfortabler.

Wie alles anfing…

Nur im Schlafbereich konnten wir, trotz intensiver Suche, bislang keine akzeptable Lösung für uns finden. Viele angebotene Reiseschlafsysteme sind für unser kleines Fahrzeug einfach zu groß, viele andere Lösungen sind schlichtweg nicht geeignet.


Wieder stand eine Reise, diesmal in den hohen Norden, auf dem Plan. Die Vorfreude auf den einmonatigen Urlaub war groß, nur die bevorstehenden Nächte bereiteten mir wieder einmal Kopfzerbrechen.

Ich wollte auf den nächsten 9.000 Kilometern top ausgeruht und hellwach sein.
Um nicht einfach nur Löcher für eine Schulter- und Hüftabsenkung aus meinen bestehenden Liegebrettern ausschneiden zu müssen, baute ich einen zweiteiligen Holzrahmen und schraubte dicke Zurrgurte statt Latten ein.

Nach Einstellung auf unsere Körpermaße und einigen Probenächten entschieden wir uns, das „wilde Gestell“ auf unsere Norwegenreise mitzunehmen.

Es war eine unserer schönsten Reisen und das Beste war, dass wir dabei auch noch „sehr gut“ geschlafen haben.

Der Start

Das war Anlass genug, mich ernsthaft mit der Entwicklung eines Reiseschlafsystems, speziell für kleine Reisemobile, zu beschäftigen.
Nach eineinhalb Jahren intensiver Planung, gut durchdachter Materialauswahl und mühevoller Detailarbeit war es dann so weit, das erste kleinserienreife RS-comfort war geboren.

Mittlerweile fahren wir und alle unsere Freunde mit dem neuen Schlafsystem um die Welt. Die ersten RS-comfort Produkte sind ausgeliefert.

Die überwältigenden Rückmeldungen unserer Freunde und Bekannten haben uns veranlasst, das RS-comfort allen Fernreisebegeisterten vorzustellen.

Das RS-comfort ist kein Massenprodukt, es ist ein persönlicher Maßanzug für die schönste Zeit im Jahr, Ihre Reisen.

Klaus und Sandra Weidemann

logo

Erfahrungsberichte

Koch freigegeben Erfahrungsberichte-2000x1328

kochfamily on tour mit RS-comfort

Kommentare deaktiviert für kochfamily on tour mit RS-comfort

Lange haben wir gesucht, um eine komfortablere Schlaflösung zu finden, als die von Fahrzeugbauern im Allgemeinen angebotenen, dem Klapp-Dachzelt nachempfundenen, „Brett-Schaumstoffmatraze“ Lösungen. Wir Overlander geben zehntausende Franken aus für unsere Fahrzeuge und insbesondere auch für Sitze mit dem Argument, dass man ja viele Stunden hinter dem Steuer verbringe. Dass man […]

Hier weiterlesen......
VW-Drafter in Landschaft

Dieses Bett ist richtig gut gelungen und absolut empfehlenswert.

Kommentare deaktiviert für Dieses Bett ist richtig gut gelungen und absolut empfehlenswert.

Liebe Weidemanns, nach den ersten Urlauben sind wir begeistert von unserem neuen Bett! Aber von vorne: Wir – Lisa und Hartmut aus München – hatten in unserem VW T5 California fünf Jahre lang die Schlaf- und Liegeprobleme, die viele VW-Bus-Besitzer kennen: Trotz Lattenrost und Austauschmatratze wachten wir nachts bei jedem […]

Hier weiterlesen......

Mit unserem Beitrag möchten wir den Lesern Eurer Homepage erzählen, wie wir zu diesem wundervollen Bett gekommen sind und wie sehr es sich lohnt, ein Bett nach Maß bei Euch zu bestellen. Liebe Grüße von der dänischen Grenze aus Schleswig-Holstein. Als erstes bedanken wir uns bei Euch für die schönen […]

Hier weiterlesen......

Erfahrungsbericht von Uwe und Christiane mit dem RS-comfort. Seit vielen Jahren bereisen meine Frau Christiane und ich Regionen der Nordhalbkugel. Wenn es sich irgendwie einrichten lässt, sind wir mit dem eigenen Reisefahrzeug unterwegs. Seit mittlerweile 15 Jahren nutzen wir einen Landrover Defender in verschiedenen Ausbaustufen zum Reisen. Wir starteten mit einem […]

Hier weiterlesen......

Unser RS-comfort wird gerade gebaut… Wir freuen uns schon auf das neue Schlafgefühl! Manuela und ich reisen mit einem kurzen Mercedes G mit Dachzelt. Wie alle Reisenden haben auch wir stets an kleinen Verbesserungen am und im Fahrzeug getüftelt – natürlich auch am Liegekomfort. Da wir beide sehr viel in der Seitenlage […]

Hier weiterlesen......

Erfahrungsbericht von Brigitte und Peter mit dem RS-comfort Unsere Wüstenfüchse waren diesmal im hohen Norden und sind von einer langen, eiskalten Islandreise zurück. Das leidige Lied vom schlechten Schlafkomfort auf Reisen!   Wir, ein Paar 60+, reisen und campen seit Jahrzenten mit verschiedenen Fahrzeugen und können ein Lied von Schlafproblemen auf nicht […]

Hier weiterlesen......
Page 1 of 11
logo

Aktuelles

Messe Erzberg Österreich
Globetrotter Rodeo 2017
Wir bedanken uns bei allen Kunden und Interessenten auf der Messe, besonders bei unserem Vertriebspartner in Deutschland, der Fa. Drexl 4×4 aus München, die uns den erfolgreichen Messeauftritt ermöglicht hat.
Klaus und Sandra Weidemann
Messestand OTA
Der brandneue Werbeflyer ist jetzt verfügbar !
Frisch aus der Druckerei und jetzt auch zum Download.

Download

Der RS-comfort-Flyer
Land Rover Defender 130 Crew Cab mit perfektem “WoMo”-Ausbau
ist seit einigen Wochen mit unserem RS-comfort unterwegs.
Auf einer ausgedehnten Nordskandinavien-Reise wurde das RS-comfort von unseren Kunden wiedermal ordentlich getestet.
Dabei wurden alle Erwartungen vom Schlafsystem erfüllt und zum Teil sogar übertroffen.
Wenn früher die Übernachtungen auf den Fähren eher den Stellenwert einer bequemen Nacht hatten, so war es dieses Mal im Reisemobil bedeutend komfortabler.
Das RS-comfort ermöglichte auch bei feuchtkaltem Wetter, durch die gute Durchlüftung von unten, ein behagliches und trockenes Schlafgefühl.
Wir freuen uns, dass Verspannungen und Liegeschmerzen nun der Vergangenheit angehören und ein sehr gutes Schlafen wie zuhause, möglich ist.
Noch alles Gute für die nächsten Reisen wünschen

Klaus und Sandra Weidemann

LR 130
Individualausbau VW Crafter
– Das Ergebnis –
Das Projekt ‘VW-Crafter’ ist erfolgreich abgeschlossen. Die Erfahrungen aus den ersten Reisen haben Lisa und Hartmut dokumentiert und uns freundlicher Weise zur Verfügung gestellt. Nach dem Projekt Bremach, zeigen wir mit der Lösung für den VW-Crafter, dass das RS-comfort hoch flexibel ist und nicht nur im Defender seinen Platz findet.
Erfahrungsbericht von Lisa und Hartmut im VW-Crafter.
VW-Crafter-4x4
RS-comfort HD 1-teilig
Die Kombination macht den Luxus
Das einteilige RS-comfort bieten wir seit der ersten Stunde an. Neu ist, dass durch die Kombination mit unseren optionalen Gasdämpfer eine unerreichte komfortable Handhabung gegeben ist und (obendrauf) auch bei Hubdächern mit festen Seitenteilen die Matratze und sogar Bettzeug am Platz bleiben kann. Auch bei geschlossenem Dach. Durch die Möglichkeit auch eine fixe Laufschienenerhöhung zu integrieren ist bei allen Dächern mit Zeltplane das Reisen auch in der zweiten Sitzreihe möglich.
VW-Crafter-4x4

Ausreichend Kopffreiheit auf der Rücksitzbank.

Durch die verschiedenen Kombination und Einbaumöglichkeiten des RS-comfort ist nicht nur ein komfortables liegen auf höchsten Niveau sondern auch immer eine sehr gute Handhabung gegeben.Alle RS-comfort Lösungen ermöglichen ein getrennt voneinander abgestimmtes Liegen. Es ist kein gemeinsamer Lattenrost, auf dem der Stärkere gewinnt. Das einzige Reise-Schlafsystem auf dem Markt, das direkt auf Ihre persönlichen Körpermaße abgestimmt ist.
VW-Crafter-4x4

Matratzen und Bettzeug bleiben an ihrem Platz


VW-Crafter-4x4

Trotz fester Seitenteile bleibt alles an seinem Platz


VW-Crafter-4x4

Hubdach öffnen, Bett fertig

Individualausbau VW Crafter
Die robuste Allradtechnik der Fa. Achleitner Tirol und der perfekte Innenausbau von der Fa. Custom Campers
inclusive Hubdach machen diesen VW Crafter zu einem echten 4×4 Traumreisemobil.
Wir freuen uns, dass wir dieses schöne Fahrzeug mit unserem Schlafsystem nach Maß ausrüsten durften.
Durch das einteilige RS-comfort ist weiterhin der Zugang über die Dachluke auf das Dach, so wie das Hochhängen möglich.
Der Liegekomfort ist erheblich verbessert und in kalten Winternächten gelangt die warme Luft der Standheizung, über das offene Gurtesystem, direkt zur Matratze.
Wir freuen uns auf eine Rückmeldung nach den ersten Reisen.
Mehr Bilder unter Individualausbau.
VW-Crafter-4x4
Belgien!    Kein Weg ist zu weit……
Um Schlafkomfort auf höchstem Niveau in ihren Landrover Defender zu erreichen, sind Luzia und Jan von Belgien nach Going am Wilden Kaiser gereist. Die beiden haben ihr RS-comfort, welches wie ein Maßanzug auf die persönlichen Körpermaße eingestellt wurde, gleich Vorort eine Nacht lang getestet und sind vom Liegekomfort begeistert. Wir wünschen den beiden viel Spaß mit Ihrem brandneuen Hubdach und viele erholsame Nächte im neuen „Landybett“.
Liebe Grüße nach Belgien
Klaus und Sandra
Luzie und Jan vor Ihrem Defender
RS-comfort im gestylten Defender!
Seit kurzem Reisen zwei sympathische Leute aus Niederbayern mit ihrem außergewöhnlich gestylten Defender und einem „maßgeschneidertem“ Bett in der Ausführung RS-comfort zweiteilig durch die Lande. Es freut uns sehr, dass wir den Beiden mit unserem Schlafsystem ihre Reiseträume versüßen dürfen. Wir wünschen Euch viele schöne Ausflüge, Urlaube und große Reisen mit tollen Erlebnissen und netten Begegnungen und natürlich sehr erholsame Nächte.
Liebe Grüße aus Tirol
Klaus und Sandra
gestylter Defender
Der brandneue Werbeflyer ist jetzt verfügbar !
Frisch aus der Druckerei und jetzt auch zum Download.

Download

Der RS-comfort-Flyer
RS-comfort ist ab sofort online!
Wir starten mit unserer brandneuen Homepage.
Wir hoffen, sie gefällt Ihnen.
Viel Spass beim Stöbern!
Screenshot derneuen Webt-Site
Unsere RS-comfort Produkte sind aus hochwertigen ausgewählten Materialien erzeugt und werde ausschließlich in Österreich gefertigt.
logo

Kontakt

Für unverbindliche Anfragen verwenden Sie bitte das Anfrage-Formular zum jeweiligen Produkt.

Hier geht es zur Produktauswahl und den jeweiligen Anfrage-Formularen

Allgemeiner Kontakt

Nutzen Sie das Formular für Fragen und Anregungen.


Wie können wir Ihnen weiterhelfen?


Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Hier finden Sie uns:

Pramaweg 45
6353 Going am Wilden Kaiser
Österreich

logo

Impressum

INFORMATIONSPFLICHT LAUT § 5 Abs.1 E-COMMERCE-GESETZ (ECG)

§ 5 Abs.1 des E-Commerce-Gesetzes schreibt vor, dass folgende Informationen auf kommerziellen Webauftritten (Homepages) ausgewiesen werden müssen:

NAME DES UNTERNEHMENS GERICHTSSTAND
Klaus Weidemann
Einzelunternehmer
GISA Zahl: 27539644
Bezirksgericht Kitzbühel
GEOGRAFISCHE ANSCHRIFT BANKVERBINDUNG
Pramaweg 45, A-6353 Going am Wilden Kaiser
Österreich
Raiffeisenbank Going
Kontonr. 46771 BLZ 36232
BIC: RZTI AT 22232
IBAN: AT46 3623 2000 0004 6771
KOMMUNIKATIONSDATEN WEBDESIGN
Telefon: +43 (0)664 13 676 24
E-Mail: office@rs-comfort.at
Internet-Adresse: www.rs-comfort.at
W3MM
Web Management Uwe Metzdorf
E-Mail: info@w3mm.de
Internet-Adresse: www.w3mm.de
Die Bekanntgabe der E-Mail Adresse ist keine Zustimmung zum Erhalt unaufgeforderter E-Mails (Werbung / Spam) laut TKG § 101.

 

logo

Allgemeine Geschäftsbedingungen

BUNDESINNUNG DER TISCHLER
UND DER HOLZGESTALTENDEN GEWERBE
Allgemeine Geschäftsbedingungen
mit Kundeninformationen
(Fern- und Auswärtsgeschäfte)

Stand: 25.03.2015

Inhaltsverzeichnis:

 1) Allgemeines
 2) Vertragsabschluss im Web-Shop/Fernabsatz
 3) Vertragsabschluss außerhalb des Fernabsatzes/Kostenvoranschläge/Allgemeines
 4) Rücktrittsrecht
 5) Preise und Zahlungsbedingungen
 6) Liefer- und Versandbedingungen
 7) Eigentumsvorbehalt
 8) Gewährleistung
 9) Haftung
10) Schadloshaltung bei Verletzung von Drittrechten
11) Anwendbares Recht/Gerichtsstand

1) Allgemeines

1.1 Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend „AGB“) gelten für alle Verträge,
die zwischen dem Werkbesteller, Käufer oder Auftraggeber (nachfolgend „Kunde“) und uns
Klaus Weidemann RS-comfort (nachfolgend „Lieferant“) hinsichtlich unserer Waren und/oder
Leistungen, insbesondere Kaufverträge, Werkverträge oder sonstige in Auftrag gegebenen
Leistungen (Montagen etc.) abgeschlossen werden. Hiermit wird der
Einbeziehung von eigenen Bedingungen des Kunden widersprochen, es sei denn, es ist etwas
anderes vereinbart. Steht der Lieferant mit dem Kunden in längerer Geschäftsbeziehung, so
gelten diese AGB auch dann, wenn auf ihre Geltung nicht besonders hingewiesen wird. Die
AGB gelten auch für Folgeaufträge, und zwar auch dann, wenn sie nicht gesondert mündlich
oder schriftlich vereinbart werden.

1.2 Verbraucher im Sinne dieser AGB ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu
Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen
beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können. Unternehmer im Sinne dieser AGB ist
eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei
Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen
beruflichen Tätigkeit handelt.

1.3 Mitarbeitern unseres Unternehmens ist es untersagt, von diesen Bedingungen
abweichende Zusagen zu machen. Mündliche Vereinbarungen entfalten nur dann
Wirksamkeit, wenn sie schriftlich vom Lieferanten bestätigt werden.

2) Vertragsabschluss im Web-Shop/Fernabsatz

2.1 Die im Online-Shop des Lieferanten enthaltenen Produktbeschreibungen stellen keine
verbindlichen Angebote dar, sondern dienen zur Abgabe eines verbindlichen Angebots durch
den Kunden.

2.2 Der Kunde kann das Angebot über das in unserem Online-Shop integrierte Online Bestellformular
abgeben. Dabei gibt der Kunde, nachdem er die ausgewählten Waren
und/oder Leistungen in den virtuellen Warenkorb gelegt und den elektronischen
Bestellprozess durchlaufen hat, durch Klicken des den Bestellvorgang abschließenden
Buttons ein rechtlich verbindliches Vertragsangebot in Bezug auf die im Warenkorb
enthaltenen Waren und/oder Leistungen ab. Ferner kann der Kunde das Angebot auch
postalisch, per E-Mail, per Fax, telefonisch gegenüber dem Lieferanten abgeben.

2.3 Der Lieferant kann das Angebot des Kunden innerhalb von fünf Tagen annehmen,

  • indem er dem Kunden eine schriftliche Auftragsbestätigung oder eine
    Auftragsbestätigung in Textform (Fax oder E-Mail) übermittelt, wobei insoweit der
    Zugang der Auftragsbestätigung beim Kunden maßgeblich ist, oder
  • indem er dem Kunden die bestellte Ware liefert, wobei insoweit der Zugang der
    Ware beim Kunden maßgeblich ist, oder
  • indem er den Kunden nach Abgabe von dessen Bestellung zur Zahlung auffordert.

Liegen mehrere der vorgenannten Alternativen vor, kommt der Vertrag in dem Zeitpunkt
zustande, in dem eine der vorgenannten Alternativen zuerst eintritt. Nimmt der Lieferant
das Angebot des Kunden innerhalb vorgenannter Frist nicht an, so gilt dies als Ablehnung des
Angebots mit der Folge, dass der Kunde nicht mehr an seine Willenserklärung gebunden ist.

2.4 Die Frist zur Annahme des Angebots beginnt am Tag nach der Absendung des Angebots
durch den Kunden zu laufen und endet mit dem Ablauf des fünften Tages, welcher auf die
Absendung des Angebots folgt.

2.5 Bei der Abgabe eines Angebots über das Online-Bestellformular des Lieferanten wird der
Vertragstext vom Lieferant gespeichert und dem Kunden nach Absendung seiner Bestellung
nebst den vorliegenden AGB in Textform (z. B. E-Mail, Fax oder Brief) zugeschickt.
Zusätzlich wird der Vertragstext auf der Internetseite des Lieferanten archiviert und kann
vom Kunden über sein passwortgeschütztes Kundenkonto unter Angabe der entsprechenden
Login-Daten kostenlos abgerufen werden, sofern der Kunde vor Absendung seiner Bestellung
ein Kundenkonto im Online-Shop des Lieferanten angelegt hat.

2.6 Vor verbindlicher Abgabe der Bestellung über das Online-Bestellformular des
Lieferanten kann der Kunde seine Eingaben laufend über die üblichen Bedienerfunktionen
korrigieren. Darüber hinaus werden alle Eingaben vor der verbindlichen Abgabe der
Bestellung noch einmal in einem Bestätigungsfenster angezeigt und können auch dort mittels
der üblichen Bedienerfunktionen korrigiert werden.

2.7 Für den Vertragsschluss steht ausschließlich die deutsche Sprache zur Verfügung.

2.8 Die Bestellabwicklung und Kontaktaufnahme finden in der Regel per E-Mail und
automatisierter Bestellabwicklung statt. Der Kunde hat sicherzustellen, dass die von ihm zur
Bestellabwicklung angegebene E-Mail-Adresse zutreffend ist, so dass unter dieser Adresse
die vom Lieferant versandten E-Mails empfangen werden können. Insbesondere hat der
Kunde bei dem Einsatz von SPAM-Filtern sicherzustellen, dass alle vom Lieferant oder von
diesem mit der Bestellabwicklung beauftragten Dritten versandten E-Mails zugestellt werden
können.

3) Vertragsabschluss außerhalb des Fernabsatzes/Kostenvoranschläge/Allgemeines zum
Vertragsabschluss

3.1 Mündliche Mitteilungen des Lieferanten – auch auf Anfrage des Kunden – sind
freibleibend, und zwar auch dann, wenn darin Preise, Termine und sonstige technische
Spezifikationen mitgeteilt werden.

3.2 Der Vertragsabschluss kommt mit der an den Kunden übermittelten Auftragsbestätigung
des Lieferanten oder, bei deren Fehlen, mit der Durchführung der Lieferung an den Kunden
zustande. Der Vertrag kommt jedenfalls aber auch ohne Übermittlung einer
Auftragsbestätigung zustande, wenn der Kunde das Angebot des Lieferanten schriftlich
annimmt oder die schriftliche Auftragsvorlage des Lieferanten unterfertigt.

3.3 Weicht die vom Kunden unterfertigte Auftragsbestätigung von seiner Bestellung ab, so
gilt im Zweifel die Auftragsbestätigung, sofern es sich bei dem Kunden nicht um einen
Verbraucher handelt. Gegenüber einem Verbraucher kommt diesfalls kein Vertrag zustande.

3.4 Unsere Kostenvoranschläge sind nur verbindlich, wenn sie speziell für einen Kunden
erstellt wurden und schriftlich abgegeben wurden. Weiters sind alle unsere schriftlichen
Kostenvoranschläge entgeltlich, insbesondere dann, wenn diese vom Kunden gewünschte
Detailplanungen umfassen. Dieses Entgelt wird bei Auftragserteilung von der Auftragssumme
in Abzug gebracht. An diese Kostenvoranschläge sind wir 30 Tage ab Abgabedatum gebunden.

3.5 Angebote und Kostenvoranschläge werden nach bestem Fachwissen erstattet; auf
auftragsspezifische Umstände, die außerhalb der Erkennbarkeit unseres Unternehmens
liegen, kann kein Bedacht genommen werden. Sollte sich bei Auftragsdurchführung die
Notwendigkeit weiterer Arbeiten bzw. Kostenerhöhungen ergeben, so wird unser
Unternehmen den Kunden unverzüglich verständigen. Sollte der Kunde binnen einer Woche
keine Entscheidung betreffend die Fortsetzung der unterbrochenen Arbeiten treffen bzw.
die Kostensteigerungen nicht akzeptieren, behält sich unser Unternehmen vor, die erbrachte
Teilleistung in Rechnung zu stellen und vom Vertrag zurückzutreten.

3.6 Unwesentliche, zumutbare Abweichungen in den Abmessungen und Ausführungen (Farbe
und Struktur), insbesondere bei Nachbestellungen, bleiben – unabhängig von der Art des
Vertragsabschlusses – vorbehalten, soweit diese in der Natur der verwendeten Materialien
liegen und üblich sind. Als sachlich gerechtfertigt gelten insbesondere werkstoffbedingte
Veränderungen, z.B. bei Maßen, Farben, Holz- und Furnierbild, Maserung und Struktur u.ä.

4) Rücktrittsrecht

4.1 Verbrauchern mit Wohnsitz in der EU steht ein Rücktrittsrecht für Verträge zu, wenn

1.der Vertrag bei gleichzeitiger körperlicher Anwesenheit des Unternehmers und des
Verbrauchers an einem Ort geschlossen wird, der kein Geschäftsraum des Unternehmers
ist,

2.für den der Verbraucher unter den in Z. 2 genannten Umständen ein Angebot gemacht
hat,

3.der in den Geschäftsräumen des Unternehmers oder durch Fernkommunikationsmittel
geschlossen wird, unmittelbar nachdem der Verbraucher an einem anderen Ort als den
Geschäftsräumen des Unternehmers bei gleichzeitiger körperlicher Anwesenheit des
Unternehmers oder dessen Beauftragten und des Verbrauchers persönlich und individuell
angesprochen wurde, oder

4.der auf einem Ausflug geschlossen wird, der von einem Unternehmer oder von dessen
Beauftragten in der Absicht oder mit dem Ergebnis organisiert wurde, dass der
Unternehmer für den Verkauf von Waren oder die Erbringung von Dienstleistungen beim
Verbraucher wirbt oder werben lässt und entsprechende Verträge mit dem Verbraucher
abschließt

5.der Vertrag zwischen einem Unternehmer und einem Verbraucher ohne gleichzeitige
körperliche Anwesenheit des Unternehmers und des Verbrauchers im Rahmen eines für
den Fernabsatz organisierten Vertriebs- oder Dienstleistungssystems geschlossen wird,
wobei bis einschließlich des Zustandekommens des Vertrags ausschließlich
Fernkommunikationsmittel verwendet werden;

6.der Verbraucher seine Vertragserklärung weder in den vom Unternehmer für seine
geschäftlichen Zwecke dauernd benützten Räumen noch bei einem von diesem dafür auf
einer Messe oder einem Markt benützten Stand abgegeben hat oder der Unternehmer
oder ein mit ihm zusammenwirkender Dritter den Verbraucher im Rahmen einer
Werbefahrt, einer Ausflugsfahrt oder einer ähnlichen Veranstaltung oder durch
persönliches, individuelles Ansprechen auf der Straße in die vom Unternehmer für seine
geschäftlichen Zwecke benützten Räume gebracht hat und der Vertrag nicht unter
Z. 1. – 5. fällt.

Das Rücktrittsrecht nach Z.6. steht dem Verbraucher nicht zu,

a.wenn er selbst die geschäftliche Verbindung mit dem Unternehmer oder dessen
Beauftragten zwecks Schließung dieses Vertrages angebahnt hat,
b.wenn dem Zustandekommen des Vertrages keine Besprechungen zwischen den
Beteiligten oder ihren Beauftragten vorangegangen sind oder
c.bei Verträgen, bei denen die beiderseitigen Leistungen sofort zu erbringen sind, wenn
sie üblicherweise von Unternehmern außerhalb ihrer Geschäftsräume geschlossen
werden und das vereinbarte Entgelt 25 Euro, oder wenn das Unternehmen nach seiner
Natur nicht in ständigen Geschäftsräumen betrieben wird und das Entgelt 50 Euro nicht
übersteigt
d.bei Vertragserklärungen, die der Verbraucher in körperlicher Abwesenheit des
Unternehmers abgegeben hat, es sei denn, dass er dazu vom Unternehmer gedrängt
worden ist.

Der Verbraucher hat kein Rücktrittsrecht bei Fernabsatz- oder außerhalb von
Geschäftsräumen geschlossenen Verträgen gem. Z. 1. – 5. Über

a.Dienstleistungen, wenn der Unternehmer – auf Grundlage eines ausdrücklichen
Verlangens des Verbrauchers sowie einer Bestätigung des Verbrauchers über dessen
Kenntnis vom Verlust des Rücktrittsrechts bei vollständiger Vertragserfüllung – noch vor
Ablauf der Rücktrittsfrist mit der Ausführung der Dienstleistung begonnen hatte und die
Dienstleistung sodann vollständig erbracht wurde,
b.Waren, die nach Kundenspezifikationen angefertigt werden oder eindeutig auf die
persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind.
Der Verbraucher hat auch kein Rücktrittsrecht bei Verträgen die außerhalb von
Geschäftsräumen geschlossen werden (Z. 1.- 4.) und bei denen das vom Verbraucher zu
zahlende Entgelt den Betrag von 50 Euro nicht überschreitet.

4.2 Weitere Ausnahmen und nähere Informationen zum Rücktrittsrecht ergeben sich aus
unseren Rücktrittsbelehrungen.

5) Preise und Zahlungsbedingungen

5.1 Sofern sich aus unserer Produktbeschreibung nichts anderes ergibt, handelt es sich bei
den angegebenen Preisen um Gesamtpreise, die die gesetzliche Umsatzsteuer enthalten.
Gegebenenfalls zusätzlich anfallende Liefer- und Versandkosten werden in der jeweiligen
Produktbeschreibung gesondert angegeben.

5.2 Bei Lieferungen in Länder außerhalb der Europäischen Union können im Einzelfall
weitere Kosten anfallen, die wir nicht zu vertreten haben und die vom Kunden zu tragen
sind. Hierzu zählen beispielsweise Kosten für die Geldübermittlung durch Kreditinstitute
(z.B. Überweisungsgebühren, Wechselkursgebühren) oder einfuhrrechtliche Abgaben bzw.
Steuern (z.B. Zölle). Solche Kosten können in Bezug auf die Geldübermittlung auch dann
anfallen, wenn die Lieferung nicht in ein Land außerhalb der Europäischen Union erfolgt,
der Kunde die Zahlung aber von einem Land außerhalb der Europäischen Union aus
vornimmt.

5.3 Dem Kunden stehen für Bestellungen im Fernabsatz verschiedene Zahlungsmöglichkeiten
zur Verfügung, die in unserem Online-Shop angegeben werden.

5.4 Ist Vorauskasse bei Kauf über den Online-Shop vereinbart, ist die Zahlung sofort nach
Vertragsabschluss fällig. [Gegebenenfalls adaptieren]

5.5 Bei Auswahl der Zahlungsart Rechnungskauf wird der Kaufpreis fällig, nachdem die Ware
geliefert und in Rechnung gestellt wurde. In diesem Fall ist der Kaufpreis innerhalb von 14
(vierzehn) Tagen ab Erhalt der Rechnung ohne Abzug zu zahlen, sofern nichts anderes
vereinbart ist. Der Lieferant behält sich vor, die Zahlungsart Rechnungskauf nur bis zu einem
bestimmten Bestellvolumen anzubieten und diese Zahlungsart bei Überschreitung des
angegebenen Bestellvolumens abzulehnen. In diesem Fall wird der Lieferant den Kunden in
seinen Zahlungsinformationen im Online-Shop auf eine entsprechende Zahlungsbeschränkung
hinweisen.

5.6 Bei Vertragsabschlüssen, die nicht über den Online-Shop abgeschlossen wurden, sind –
sofern nichts anderes vereinbart ist – 30% der Auftragssumme bei Erhalt der
Auftragsbestätigung fällig; eine allfällig zugesagte Lieferfrist beginnt erst mit dem
Auszahlungstag zu laufen. Weitere 30 % der Auftragssumme sind bei Anlieferung fällig. Falls
der Kunde dieser Pflicht nicht nachkommt, ist der Lieferant berechtigt, die Anlieferung
zurückzuhalten. Der Rest ist fällig bei Fertigstellung und Rechnungslegung. Gelegte
Rechnungen sind innerhalb von 14 Tagen fällig.

5.7 Der Kunde verpflichtet sich für den Fall des Verzuges die zur zweckentsprechenden
Rechtsverfolgung notwendigen Mahn- und Inkassospesen zu ersetzen, soweit diese in einem
angemessenen Verhältnis zur betriebenen Forderung stehen sowie Verzugszinsen in Höhe von
9 % p.a. zu bezahlen. Die gesetzlichen Verzugszinsen für Unternehmer bleiben davon
unberührt.

5.8 Kommt der Kunde seinen Zahlungen nicht nach, stellt er seine Zahlungen ein oder wird
über sein Vermögen der Konkurs oder Ausgleich eröffnet, so wird die gesamte Restschuld
fällig.
Bei Verbrauchergeschäften gilt dies nur, wenn der Lieferant selbst seine Leistungen bereits
erbracht hat, zumindest eine rückständige Leistung des Kunden seit mindestens sechs
Wochen fällig ist sowie der Lieferant den Kunden unter Androhung des Terminverlustes und
unter Setzung einer Nachfrist von mindestens zwei Wochen erfolglos gemahnt hat.

6) Liefer- und Versandbedingungen

6.1 Die Lieferung von Waren erfolgt auf dem Versandweg an die vom Kunden angegebene
Lieferanschrift, sofern nichts anderes vereinbart ist. Bei der Abwicklung der Transaktion ist
die in der Bestellabwicklung des Lieferanten angegebene Lieferanschrift maßgeblich.
Abweichend hiervon ist bei Auswahl der Zahlungsart PayPal die vom Kunden zum Zeitpunkt
der Bezahlung bei PayPal hinterlegte Lieferanschrift maßgeblich.

6.2 Sendet das Transportunternehmen die versandte Ware an den Lieferant zurück, da eine
Zustellung beim Kunden nicht möglich war, trägt der Kunde die Kosten für den erfolglosen
Versand. Dies gilt nicht, wenn der Kunde sein Rücktrittsrecht wirksam ausübt, wenn er den
Umstand, der zur Unmöglichkeit der Zustellung geführt hat, nicht zu vertreten hat oder
wenn er vorübergehend an der Annahme der angebotenen Leistung verhindert war, es sei
denn, dass der Lieferant ihm die Leistung eine angemessene Zeit vorher angekündigt hatte.

6.3 Handelt der Kunde als Unternehmer, geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und der
zufälligen Verschlechterung der verkauften Ware auf den Kunden über, sobald der Lieferant
die Sache dem Spediteur, dem Frachtführer oder der sonst zur Ausführung der Versendung
bestimmten Person oder Anstalt ausgeliefert hat. Handelt der Kunde als Verbraucher, geht
die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der verkauften
Ware grundsätzlich erst mit Übergabe der Ware an den Kunden oder eine
empfangsberechtigte Person über. Abweichend hiervon geht die Gefahr des zufälligen
Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der verkauften Ware auch bei Verbrauchern
bereits auf den Kunden über, sobald der Lieferant die Sache dem Spediteur, dem
Frachtführer oder der sonst zur Ausführung der Versendung bestimmten Person oder Anstalt
ausgeliefert hat, wenn der Kunde den Spediteur, den Frachtführer oder die sonst zur
Ausführung der Versendung bestimmte Person oder Anstalt mit der Ausführung beauftragt
und der Lieferant dem Kunden diese Person oder Anstalt zuvor nicht benannt hat.

6.4 Bei Selbstabholung informiert der Lieferant den Kunden zunächst per E-Mail darüber,
dass die von ihm bestellte Ware zur Abholung bereit steht. Nach Erhalt dieser E-Mail kann
der Kunde die Ware nach Absprache mit dem Lieferant am Sitz des Lieferanten abholen. In
diesem Fall werden keine Versandkosten berechnet.

7) Eigentumsvorbehalt

7.1 Gegenüber Verbrauchern behält sich der Lieferant bis zur vollständigen Bezahlung des
geschuldeten Kaufpreises das Eigentum an der gelieferten Ware vor.

7.2 Gegenüber Unternehmern behält sich der Lieferant bis zur vollständigen Begleichung
aller Forderungen aus einer laufenden Geschäftsbeziehung das Eigentum an der gelieferten
Ware vor.

7.3 Handelt der Kunde als Unternehmer, so ist er zur Weiterveräußerung der
Vorbehaltsware im ordnungsgemäßen Geschäftsbetrieb berechtigt. Sämtliche hieraus
entstehenden Forderungen gegen Dritte tritt der Kunde in Höhe des jeweiligen
Rechnungswertes (einschließlich Umsatzsteuer) im Voraus an den Lieferant ab. Diese
Abtretung gilt unabhängig davon, ob die Vorbehaltsware ohne oder nach Verarbeitung
weiterverkauft worden ist. Der Kunde bleibt zur Einziehung der Forderungen auch nach der
Abtretung ermächtigt. Die Befugnis des Lieferanten, die Forderungen selbst einzuziehen,
bleibt davon unberührt. Der Lieferant wird jedoch die Forderungen nicht einziehen, solange
der Kunde seinen Zahlungsverpflichtungen dem Lieferant gegenüber nachkommt, nicht in
Zahlungsverzug gerät und kein Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens gestellt ist.

8) Gewährleistung

Bei Vorliegen von Mängeln gelten die Vorschriften der gesetzlichen Gewährleistung. Hiervon
abweichend gilt:

8.1 Für Unternehmer
a. begründet ein unwesentlicher Mangel grundsätzlich keine Gewährleistungsansprüche;
b. hat der Lieferant die Wahl der Art der Behebung;
c. beginnt die Verjährung nicht erneut, wenn im Rahmen der Mängelhaftung eine
Ersatzlieferung erfolgt.

8.2 Handelt der Kunde als Verbraucher, so wird er gebeten, angelieferte Waren mit
offensichtlichen Transportschäden bei dem Zusteller zu reklamieren und den Lieferant
hiervon in Kenntnis zu setzen. Kommt der Kunde dem nicht nach, hat dies keinerlei
Auswirkungen auf seine gesetzlichen oder vertraglichen Gewährleistungsansprüche.

9) Haftung

Der Lieferant haftet dem Kunden aus allen vertraglichen, vertragsähnlichen und
gesetzlichen, auch deliktischen Ansprüchen auf Schadens- und Aufwendungsersatz wie folgt:

9.1. Der Lieferant haftet aus jedem Rechtsgrund uneingeschränkt

  • bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit,
  • bei vorsätzlicher oder fahrlässiger Verletzung des Lebens, des Körpers oder der
    Gesundheit.

9.2. Verletzt der Lieferant fahrlässig eine wesentliche Vertragspflicht, ist die Haftung auf
den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden begrenzt, sofern nicht gemäß vorstehender
Ziffer unbeschränkt gehaftet wird.

9.3. Im Übrigen ist eine Haftung des Lieferanten ausgeschlossen.

9.4. Werden vom Kunden Pläne beigestellt oder Maßangaben gemacht, so haftet er für
deren Richtigkeit, sofern nicht ihre Unrichtigkeit offenkundig ist oder sofern nicht Naturmaß
vereinbart worden ist. Erweist sich eine ein Plan, eine Maßangabe oder Anweisung des
Kunden als unrichtig, so hat der Lieferant den Kunden davon sofort zu verständigen und ihn
um entsprechende Weisung innerhalb angemessener Frist zu ersuchen. Die bis dahin
aufgelaufenen Kosten treffen den Kunden. Langt die Weisung nicht in angemessener Frist
ein, so treffen den Kunden die Verzugsfolgen.

10) Schadloshaltung bei Verletzung von Drittrechten

10.1 Schuldet der Lieferant nach dem Inhalt des Vertrages neben der Warenlieferung auch
die Verarbeitung der Ware nach bestimmten Vorgaben des Kunden, hat der Kunde
sicherzustellen, dass die dem Lieferanten von ihm zum Zwecke der Verarbeitung
überlassenen Inhalte nicht die Rechte Dritter (z. B. Urheberrechte oder Markenrechte)
verletzen. Der Kunde stellt den Lieferant von Ansprüchen Dritter frei, die diese im
Zusammenhang mit einer Verletzung ihrer Rechte durch die vertragsgemäße Nutzung der
Inhalte des Kunden durch den Lieferant diesem gegenüber geltend machen können. Der
Kunde übernimmt hierbei auch die angemessenen Kosten der notwendigen
Rechtsverteidigung einschließlich aller Gerichts- und Anwaltskosten in gesetzlicher Höhe.
Dies gilt nicht, wenn die Rechtsverletzung vom Kunden nicht zu vertreten ist. Der Kunde ist
verpflichtet, dem Lieferant im Falle einer Inanspruchnahme durch Dritte unverzüglich,
wahrheitsgemäß und vollständig alle Informationen zur Verfügung zu stellen, die für die
Prüfung der Ansprüche und eine Verteidigung erforderlich sind.

11) Anwendbares Recht/Gerichtsstand

Für sämtliche Rechtsbeziehungen der Parteien gilt das Recht der Republik Österreich unter
Ausschluss des UN-Kaufrechts. Bei Verbrauchern gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als nicht
der gewährte Schutz durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem der
Verbraucher seinen Wohnsitz hat, entzogen wird.

Ist der Kunde Unternehmer im Sinne der Ziffer 1.2, so wird als ausschließlicher
Gerichtsstand der Ort des Geschäftssitzes des Lieferanten vereinbart. Sowohl für Klagen des
Unternehmers gegen den Verbraucher als auch für Klagen des Verbrauchers gegen den
Unternehmer befindet sich der Gerichtsstand am Wohnsitz des Verbrauchers, wenn der
Verbraucher seinen Wohnsitz in der EU, aber nicht in Österreich hat. Hat der Verbraucher in
Österreich seinen Wohnsitz oder seinen gewöhnlichen Aufenthalt, so kann er nur bei jenem
Gericht geklagt werden, in dessen Sprengel der Wohnsitz oder der gewöhnliche Aufenthalt
liegt; Der Unternehmer kann diesfalls vom Kunden nur an seinem Geschäftssitz geklagt
werden, sofern gesetzlich nicht ein anderer Gerichtsstand gegeben ist.

logo

Datenschutzerklärung

Umgang mit personenbezogenen Daten:

Personenbezogene Daten sind Informationen, mit deren Hilfe eine Person bestimmbar ist, also Angaben, die zurück zu einer Person verfolgt werden können. Dazu gehören der Name, die Emailadresse oder die Telefonnummer. Aber auch Daten über Vorlieben, Hobbies, Mitgliedschaften oder welche Webseiten von jemandem angesehen wurden zählen zu personenbezogenen Daten.

Personenbezogene Daten werden von dem Anbieter nur dann erhoben, genutzt und weiter gegeben, wenn dies gesetzlich erlaubt ist oder die Nutzer in die Datenerhebung einwilligen.

Kontaktaufnahme:

Bei der Kontaktaufnahme mit dem Anbieter (zum Beispiel per Kontaktformular oder E-Mail) werden die Angaben des Nutzers zwecks Bearbeitung der Anfrage sowie für den Fall, dass Anschlussfragen entstehen, gespeichert.

Web-Site:

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout

Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden Sie unter den Google Analytics Bedingungen bzw. unter der Google Analytics Übersicht. Wir weisen Sie darauf hin, dass auf dieser Webseite Google Analytics um den Code “gat._anonymizeIp();” erweitert wurde, um eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen (sog. IP-Masking) zu gewährleisten.